Freitag, 20. April 2018

Forts.

Neuere Einträge gibt's hier:

https://schreibmanskultbuch.blogger.de/

Mittwoch, 18. März 2015

Gestern am Bodensee

435 konstanz
Im Hafen von Konstanz

435 konstanz
Ich wollte mal die Imperia von Nahem sehen

435 konstanz
Von einer Seite

Wikipedia über die Imperia-Statue

435 konstanz
und von der anderen

435 konstanz
Lilli in Friedrichshafen

435 konstanz
Mit dem Katamaran fuhren wir von Konstanz nach Friedrichshafen und zurück

Samstag, 14. Februar 2015

Kontinuität - Stillstand oder Bewegung?

Ob wir über einen Teppich gehen oder uns beim Crosstraining nicht von der Stelle bewegen, wir suchen immer eine Kontinuität. Diese kann unendlich viele Formen annehmen.

So gibt es zum Beispiel Teppiche - und Gänge darüber - verschiedenster Art. Das fängt beim Roten Teppich an. Wir sehen vor unserem geistigen Auge Stars, die sich auf ihm bewegen, um vom Publikum bewundert zu werden.

Und es endet mit dem Teppich in der Wohnung einer alten Frau, die sich nur ganz langsam von einem Zimmer ins andere bewegt und unterwegs anhält, um sich zu bücken und einen Krümel aufzuheben. Der Kontinuitätsgedanke besteht hier darin, dass sie die Wohnung ja dauerhaft in sauberem Zustand erhalten möchte.

Beim Roten Teppich wünscht sich jeder, dass der Ruhm, die Schönheit und die Beliebtheit aller Anwesenden dauern mögen, obwohl jeder weiss, dass nichts von Dauer ist.

Und auf dem Crosstrainer übt man sich in Ausdauer und stellt Statistiken auf, wie lange man es beim vorigen Mal getrieben hat und welche Werte man noch erreichen will. Man bewegt sich also nicht in einem zeitlich und sinnhaft losgelösten Abschnitt auf dem Trainingsgerät, sondern stellt eine Kontinuität von Vergangenheit über die Gegenwart bis in die Zukunft her.

Auch Napoleons Mutter konnte sich nicht einfach nur freuen, wenn ihr Sohn sie auf der Insel besuchte und ihr von seinen Siegen berichtete. "Pourvu que ça dure", soll sie gesagt haben. Was man entweder mit "Hoffentlich bleibt das auch so" übersetzen kann oder, indem man "Stillstand (Bleiben)" mit einer andauernden Bewegung übersetzt: "Möge das immer so weiter gehen!"

Sonntag, 19. Oktober 2014

Unterwegs

Badenweiler

Bin neulich, ohne mir dessen bewusst zu sein, auf der Autoroute A36 "La Comtoise" genau zwischen den Vogesen und dem Jura durchgefahren. Ungefähr bei Belfort. Ich hätte zu meiner Frau sagen können "Schatz, wir sind hier in der Franche-Comté, da links beginnen die Vogesen und rechts der französisch-schweizerische Jura."

Wir kennen eine ähnliche Situation ja schon von unserem Wohnort in der Oberrheinischen Tiefebene, wo wir uns immer zwischen Vogesen und Schwarzwald bewegen und bei passendem Wetter einen weiten Blick bis auf die Alpen haben, wenn wir auf den Hochblauen rauf fahren, den wir von unserem Küchenfenster aus sehen.

Flüsse und Grenzen und insbesondere Brücken und Grenzflüsse haben mich ja schon immer fasziniert. Neuerdings sind es auch geografische Zusammenhänge und Übergänge im weiteren Sinn. Also zum Beispiel auch, dass man von Freudenstadt im Schwarzwald bis zur Schwäbischen Alb rüberschauen kann. Finde ich einfach cool.

Ganz besonders liebe ich es, mir Landschaftswechsel fliessend, mit dem Auto unterwegs, zu erfahren. Dieses Element der Bewegung macht mir die geografischen Erlebnisse, als bewegtes Sein im wechselnd Verschiedenen, immer wieder lebendig.

Ich lebe dann richtig auf und im Einklang mit allem.

435 Fähre Kappel

Samstag, 27. September 2014

Grenzen

Dreiländereck-Regionen wie der Bodensee, die Städte Weil am Rhein und Aachen oder das kleine Land Luxemburg, in denen drei Kulturen oder Sprachen aufeinandertreffen, sind oft reine Provinz und in ihnen ist kaum mehr los als anderswo.

Sie faszinieren mich immer wieder. Ähnlich ist es mit dem Rhein, wo er die fliessende und in der Mitte unsichtbar verlaufende Grenze zwischen Deutschland und Frankreich oder der Schweiz bildet.

435
Für Laufenburg (D) und Laufenburg (CH) ist der Rhein als Grenze sogar ein integrales und verbindendes Element.

Ich stehe, gehe oder sitze gerne am Ufer in dem Wissen, dass die Leute auf der anderen Seite Baguettes oder Rösti essen und eine andere Sprache sprechen als wir hier.

Schreibman in Märkt am Rhein
L'autre côté c'est la France

Einer meiner aktuellsten Höhepunkte in Sachen Grenzerlebnis war vorigen Mittwoch die Fahrt an einen der äussersten Zipfel Frankreichs. Von La Hague aus hatte ich einen Blick auf die nördlichste der drei grössten britisch-französischen Kanalinseln Jersey, Guernsey und Alderney. Dort werden jeweils zwei Sprachen gesprochen und man gehört zu keinem Land richtig. Von meinem Handy wurde ich auf französischem Boden im Reich der britischen Krone begrüsst.

435
Alderney/Aurigny

Ein Kulturschock ganz anderer Art war gestern die Heimfahrt von der normannischen Küste quer durch ganz Frankreich. Abfahrt vom Meer bei sonnigem Wetter, mit dem Geruch salziger, nach Fisch und Muscheln riechender Luft. Abends hier noch schnell beim Rewe rein, da begrüssten uns bei voradventlicher Dunkelheit Christstollen, Lebkuchen und Nikoläuse.

Samstag, 20. September 2014

Angekommen

Gruss aus Sainte-Marie-du-Mont (1)
Gruss aus Sainte-Marie-du-Mont

Endlich Meer
Endlich Meer

Meerfrau
Lilli und Meer

Strandläufer am Utah Beach
Strandläufer am Utah Beach

Freitag, 19. September 2014

Scharf oder unscharf?

435

Wenn ich die Heisenbergsche Unschärferelation richtig verstanden habe, kann man sie auf das tägliche Leben anwenden, indem man sagt, dass sich Dinge auch dadurch verändern, dass man sie wahrnimmt und beobachtet.

Ähnlich wie das Prinzip der Rückkopplung trifft solches wohl auch auf Kommunikation zu, also schriftliche oder mündliche Mitteilung von Gedanken. Sobald man einen Gedanken formuliert und mitgeteilt hat, können sich sogar gleich alle drei Beteiligten verändern.

Der Gedanke, indem er falsch verstanden oder interpretiert wird; der Empfänger, indem er den ihm übermittelten Gedanken aufnimmt und in der Folge anders denkt oder handelt als vorher, und der Sender des Gedankens, indem er zum Beispiel darüber nachzudenken beginnt, ob es richtig war, eben diesen Gedanken eben dieser Person mitzuteilen.

Und da geht der Kuddelmuddel los. Woher soll er das wissen? Vielleicht bekommt er eine Rückkopplung in Form eines Widerspruchs, einer Annahme, einer Nachfrage, eines Kompliments, einer Beschimpfung, einer Umarmung, einer Verspottung, einer Verhöhnung, Verehrung oder Verdammung. Was alles nur zur Fortsetzung und ständigen Vergrösserung des Kuddelmuddels beiträgt.

Man sollte diese Theorie daher ständig im Auge behalten. Beobachten.

Vorfreude

France
800 km vom Rhein an den Atlantik

Die langersehnten Tage am Meer sind geplant und

435
das Häuschen in der Normandie ist reserviert.

Freitag, 12. September 2014

Das Geheimnis der Rose

435 rose

Als wir heute morgen die Tür unserer Wohnung im ersten Stock öffneten, um in den Hausflur zu treten, sahen wir eine gelbe Rose auf der blauen Fussmatte.

Okay, die Rose war schon etwas schlapp. Sie war auch nicht rot. Aber irgendwie hatte ich sofort das Gefühl, dass sie nicht zufällig heruntergefallen, sondern absichtlich auf die Matte gelegt worden war.

Die Frage ist jetzt, ob meine Frau einen heimlichen Verehrer hat oder ob ich eine stille Anhängerin habe, einen weiblichen Fan, eine Fänin sozusagen.

Es ist mir ein bisschen peinlich, dass ich die Fussmatte neulich ausgelassen hatte. Werde gleich nochmal mit dem Staubsauger drübergehen.

Aktuelle Beiträge

Forts.
Neuere Einträge gibt's hier: https://schreibmans kultbuch.blogger.de/
Schreibman - 20. Apr, 14:38
Gestern am Bodensee
Im Hafen von KonstanzIch wollte mal die Imperia von...
Schreibman - 18. Mrz, 01:54
Kontinuität - Stillstand...
Ob wir über einen Teppich gehen oder uns beim...
Schreibman - 14. Feb, 19:35
Das kann ich so gut verstehen....
Das kann ich so gut verstehen. Und wenn man dann noch...
Herr Ärmel (Gast) - 6. Nov, 19:01
Unterwegs
Bin neulich, ohne mir dessen bewusst zu sein, auf der...
Schreibman - 19. Okt, 18:12


www.flickr.com
dietherpetter Einige meiner schönsten Bilder photoset dietherpetter Einige meiner schönsten Bilder photoset

---------------

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4553 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Mai, 11:57

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB